Neuer Projekt Zukunft Report erschienen

12.12.2013

Überblick zum Top-Thema „Cloud Computing“

Berlin (12. Dezember 2013). Der neue Report der Landesinitiative Projekt Zukunft greift ein viel diskutiertes Thema in der Informationstechnik auf: Cloud Computing. Die Broschüre, die gerade erschienen ist, gibt einen Überblick über aktuelle Entwicklungen in diesem Bereich und berichtet über Projekte und Initiativen in Berlin. Mehrere Experten mit unterschiedlichen Schwerpunkten kommen zu Wort. Der achtseitige Report kann kostenfrei im Internet heruntergeladen werden.

Stark vereinfacht ausgedrückt, ermöglicht Cloud Computing jederzeit und überall über ein Netzwerk auf einen geteilten Pool von konfigurierbaren Rechnerressourcen zuzugreifen. Das können zum Beispiel Netze, Server, Speichersysteme oder Programme sein.

Cloud Computing hilft Unternehmen, die IT-Struktur effizienter zu verwalten und gilt als stark wachsender Markt. „In der aktuellen Ausgabe des Projekt-Zukunft-Reports stellen wir anhand von Beispielen verschiedene Cloud-Anwendungen vor und wollen damit das Interesse der Wirtschaft für dieses Top-Thema steigern“, sagt Ingrid Walther, Referatsleiterin der bei der Senatsverwaltung für Wirtschaft angesiedelten Landesinitiative Projekt Zukunft.

So stellt die Broschüre unter anderem das Projekt „Government GreenCloud Laboratory“ vor, das Energieeinsparungsmöglichkeiten durch eine Cloud-Infrastruktur für die öffentliche Verwaltung untersucht. Auch über die Gewinner des „Capital Cloud Award 2013“ wird berichtet. Ein weiteres Projekt ist goBerlin, das einen auf Cloud-Technologien basierenden Dienste-Marktplatz für Bürger, Wirtschaft und Verwaltung realisiert. Eine wichtige Rolle spielt dabei das Thema Datensicherheit.

 

Nach Angaben des Branchenverbands BITKOM nutzen bereits 34 Prozent der Unternehmen in Deutschland interne Cloud-Lösungen, 10 Prozent verwenden eine Public Cloud. Im Durchschnitt wird rund ein Viertel des gesamten IT-Budgets in Cloud-Lösungen investiert.

Der Report „Cloud Computing“ steht HIER zum kostenfreien Download zur Verfügung.
Pressemitteilung zum Download


Kontakt

Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Forschung
Geschäftsstelle Projekt Zukunft
Dr. Wolfgang Both
Martin-Luther-Straße 105,
10825 Berlin
T: +49 30 9013-8257,
F: +49 30 9013-7478
projektzukunft(at)senwtf.berlin.de


Über die Landesinitiative Projekt Zukunft

Projekt Zukunft – angesiedelt bei der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Forschung – ist die Berliner Landesinitiative zur Förderung des Wachstumsfeldes IKT, Medien, Kreativwirtschaft. Projekt Zukunft erarbeitet Strategien für den Standort, baut Plattformen auf, initiiert Netzwerke, organisiert den Austausch mit den Unternehmen, entwickelt neue Förderinstrumente, erstellt Studien und realisiert innovative Projekte für Wirtschaft und Gesellschaft. Große wirtschaftsbezogene Events wie die Berlin Fashion Week, die Berlin Music Week und die Berlin Art Week bieten Unternehmen und Kreativen Plattformen für die internationale Präsentation.
Als Bindeglied zwischen Wirtschaft, Wissenschaft und Politik wirkt Projekt Zukunft bereits seit 1997 an der Verbesserung der Rahmenbedingungen für in Berlin ansässige Unternehmen und unterstützt damit deren Wachstum und Innovationskraft. Leitbild ist die kreative, innovative und wirtschaftlich erfolgreiche Metropole Berlin mit internationaler Ausstrahlung und Wirkkraft.