Neu in Berlin

Neue Unternehmen, technische Innovationen, Informationsangebote oder Netzwerke: Neu in Berlin zeigt, wie es die Stadt schafft, immer mehr und immer wieder zu überzeugen und Neues zu entwickeln. Ein wichtiges Kapital für eine Metropole im Umbruch. Wir berichten über Neugründungen und Standorteröffnungen etablierter Unternehmen in Berlin.

Aktueller Artikel

INVR.SPACE startet als Virtual Reality Full Service Studio durch

Das Berliner Unternehmen INVR.SPACE hat 2016 über 100 Projekte im Bereich Virtual Reality (VR) umgesetzt. Darunter auch für BMW, Samsung, Mercedes, UNICEF oder den Rundfunk Berlin Brandenburg. INVR.SPACE entwickelt nicht nur VR-Inhalte, sondern deckt das gesamte Spektrum von der Hard- und Software-Entwicklung bis hin zur Vermarktung der Inhalte ab.

Gestartet war INVR.SPACE 2015 zunächst als Marke der reallifefilm GmbH, bevor Sönke Kirchhof, Christian Möller und Philipp Wenning vor rund einem Jahr in eine eigene Gesellschaft ausgründeten. Inzwischen beschäftigt das VR-Unternehmen sieben feste und über 20 freie Mitarbeiter. Anfänglich... zum Artikel »

Weitere Artikel

07.03.2017

musical.ly zukünftig mit eigenem Team in Berlin

musical.ly, die Plattform für kurze Social-Video-Clips, eröffnet ein Büro in Berlin. Diesen Schritt kündigt Europachefin Verena Papik auf dem Fachblog Online Marketing Rockstars (OMR) an. Das Büro wird für das Startup aus Shanghai der erste Firmensitz in Europa. mehr »

20.09.2016

University Startup Factory: Neue Stipendien für Gründerteams

Zwei- bis vierköpfige Berliner Gründerteams mit innovativen und technologiebasierten Geschäftsideen können sich noch bis zum 20. November 2016 um ein Stipendium der Gründerwerkstatt “University Startup Factory” bewerben. Geförderte Teams erhalten sechs Monate lang je Gründer 1.500 Euro monatlich. Die Gründerwerkstatt ist ein Projekt der Freien Universität, der Technischen Universität, der Charité und der Humboldt-Universität. mehr »

07.09.2016

Verband der Spiele-Branche gründet neue Servicegesellschaft

Der Bundesverband der deutschen Games Branche e.V. – kurz GAME – hat die Gründung eines neuen Unternehmens bekannt gegeben. Zukünftig soll die GAME Servicegesellschaft mbH die wirtschaftlichen Interessen des Verbandes im Sinne seiner Mitglieder vertreten. Aufgaben seien unter anderem die Durchführung der Gemeinschaftsprojekte, Veranstaltungen und Publikationen. mehr »