Ubisoft eröffnet Entwicklungsbüro für Computerspiele

18.05.2017

Ubisoft Entertainment S. A. (Entwickler und Publisher u.a. von Assassins Creed) hat die Nachricht, ein Studio für die Entwicklung von Computerspielen im Triple A Bereich (hochbudgetäre globale Blockbuster) in Berlin aufbauen zu wollen, am 19.4.2017 im Rahmen einer Pressekonferenz der Internationalen Games Week verkündet.

© Ubisoft Entertainment

 

Die Eröffnung des Studios ist für Herbst/Winter 2017 geplant. Berlin ist dann nach Düsseldorf und Mainz der dritte Standort von Ubisoft Blue Byte in Deutschland. Weltweit beschäftigt Ubisoft an 32 Standorten über
12 000 Mitarbeiter*innen. Zunächst sollen in Berlin im ersten Jahr 50 hochqualifizierte Mitarbeiter*innen eingestellt werden. Ubisofts Zentrale liegt in Montreuil sur Bois in Frankreich.

Die Ansiedlung eines internationalen Spieleentwicklers und Publishers wie Ubisoft Bluebyte in Berlin ein Studio als Teil des globalen Ubisoft Studionetzwerks zu eröffnen, stärkt den Gamesstandort Berlin. Zu den Standortvorteilen Berlins gehören die im Vergleich geringeren Lebenshaltungskosten, die vorhandenen Infrastrukturen wie Netzwerke und Veranstaltungen sowie die Qualität der Ausbildung am Standort. Neben heimischen Studios (Wooga, Yager, Gameduell) und Niederlassungen (Bigpoint, Gamigo, Deck 13) expandieren auch vermehrt asiatische oder US-amerikanische Konzerne in der Hauptstadt – Riot Games, Epic Games, Gamevil, um nur einige zu nennen. Hinzu kommt eine vitale Peripherie mit zahllosen Dienstleistern und Agenturen.