Direkt zum Inhalt der Seite springen

Zeugen gesucht

Seit 1999 verschwunden: Ali Razzouk

vermisst seit dem 14. Juli 1999; letzter bekannter Aufenthaltsort Fischerhüttenstraße in Zehlendorf

Ali Razzouk (geboren 1973 im Libanon) war am 14. Juli 1999 kurz nach 09.00 Uhr, nach einem Urlaub in seinem Geburtsland, in Berlin-Tegel gelandet. Er stellte das Gepäck in seiner Wohnung ab und begab sich anschließend in das Restaurant "Casale" in der Fischerhüttenstraße in der Nähe des U-Bahnhofs Krumme Lanke.

Zwischen 13.00 und 14.00 Uhr verließ er das Restaurant, um - vermutlich mit öffentlichen Verkehrsmitteln - zur Bahnhofsstraße nach Falkensee zu fahren. Seitdem fehlt jede Spur von dem damals 26jährigen.

Der Vermisste ist 1,73 m groß und hat braune Augen. Er war seinerzeit schlank, hatte kurze schwarze Haare, vorn dünn, hinten kraus.

  • Wer kann Hinweise zum derzeitigen Aufenthalt des Vermissten geben?
  • Wer hat Ali Razzouk nach dem 14. Juli 1999 gesehen oder kennt Kontaktpersonen des Vermissten?


Hinweise nimmt die Vermisstenstelle des Landeskriminalamtes unter den Rufnummern (030) 4664 - 91 24 00 oder - 91 24 01 bzw. jede andere Polizeidienststelle entgegen.

« Übersicht "Zeugen gesucht"

Kontakt

Vermisstenstelle
Der Polizeipräsident in Berlin
Landeskriminalamt
- LKA 124 -
Keithstr. 30
10787 Berlin
Stadtplan
Tel.: (030) 4664 - 91 24 00
Tel.: (030) 4664 - 91 24 01
Fax: (030) 4664 - 91 24 99
E-Mail