Nach tödlichem Verkehrsunfall – Polizei sucht nach Zeuginnen und Zeugen

Polizeimeldung vom 05.06.2020
Friedrichshain-Kreuzberg

Nr. 1390
Nach einem tödlichen Verkehrsunfall, der sich am 3. Juni 2020, gegen 11.50 Uhr an der Petersburger Straße Ecke Mühsamstraße in Friedrichshain ereignet hatte, bittet die Polizei Berlin um Mithilfe. Bei dem Unfall wurde eine 62-jährige Radfahrerin so schwer verletzt, dass sie noch am Unfallort verstarb.

Die Ermittlerinnen und Ermittler fragen:
• Wer hat den Unfall beobachtet und kann sachdienliche Angaben dazu machen?

Hinweise bitte an die Verkehrsermittlerinnen und -ermittler der Polizeidirektion 5 in der Rüdersdorfer Straße 61 in 10243 Berlin-Friedrichshain unter der Telefonnummer (030) 4664-572800 oder auch an jede andere Polizeidienststelle.

Erstmeldung Nr. 1378 vom 3. Juni 2020: Radfahrerin tödlich verletzt
Heute Mittag kam es in Friedrichshain zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem eine Fahrradfahrerin verstarb. Nach derzeitigem Ermittlungsstand befuhr ein 58-jähriger Lkw-Fahrer die Petersburger Straße in Richtung Landsberger Allee. Als er gegen 11.45 Uhr rechts in die Mühsamstraße abbiegen wollte, erfasste er dabei die 62-jährige Radfahrerin, die die Petersburger Straße ebenfalls in dieselbe Richtung befuhr. Die Fahrradfahrerin erlitt so schwere Verletzungen, dass sie noch am Ort verstarb. Der Fahrer des Betonmischers erlitt einen Schock und wurde mit einem alarmierten Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht, wo er ambulant behandelt wurde. Die Ermittlungen zu der Unfallursache werden durch ein Fachkommissariat für Verkehrsdelikte der Direktion 5 geführt.