Jugendlicher von Straßenbahn erfasst

Polizeimeldung vom 30.05.2020
Marzahn-Hellersdorf

Nr. 1336
In Marzahn wurde gestern Nachmittag ein Jugendlicher von einer Straßenbahn angefahren und dadurch schwer verletzt. Der 17-Jährige überquerte nach bisherigen Erkenntnissen an einer Haltestelle in der Trusetaler Straße zu Fuß die Gleise und wurde dabei von einer Tram der Linie M8, die in Richtung Niemegker Straße unterwegs war, erfasst. Bei dem Zusammenstoß wurde der junge Mann zur Seite gestoßen und stürzte anschließend zu Boden. Alarmierte Rettungskräfte brachten ihn mit schweren Kopf- und Rumpfverletzungen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Die 53 Jahre alte Straßenbahnfahrerin blieb unverletzt.