Mit 150 statt der erlaubten 80 km/h über die Autobahn

Polizeimeldung vom 18.02.2020
Steglitz-Zehlendorf

Nr. 0417
In der vergangenen Nacht führten Einsatzkräfte der Autobahnpolizei Geschwindigkeitsmessungen im Stadtteil Grunewald durch. Die Beamten erfassten mit einem Blitzer Geschwindigkeitsverstöße auf der Bundesautobahn 115, auf Höhe der Anschlussstelle Hüttenweg. Kurz nach 23.30 Uhr löste das Gerät bei einem vorbeifahrenden Toyota aus, der nach Abzug der Toleranz mit 150 km/h, also 70 km/h mehr, als der erlaubten 80 km/h unterwegs war. Den Fahrer oder die Fahrerin erwartet nun ein Bußgeld in Höhe von mindestens 960 Euro, 3 Monate Fahrverbot und zwei Punkten in Flensburg.