Nach Öffentlichkeitsfahndung – Tatverdächtige gestellt

Polizeimeldung vom 17.08.2018
Neukölln

Nr. 1701
Gestern Nachmittag stellten sich alle drei Abgebildeten auf einem Polizeiabschnitt in Neukölln. Es handelt sich um drei junge Mädchen im Alter von 13 und 14 Jahren.
Die Opfer werden weiterhin gebeten, sich mit der Kriminalpolizei der Direktion 5, Friesenstraße 16 in Berlin-Kreuzberg unter der Rufnummer (030) 4664-573100 oder (030) 4664-571100 (außerhalb der Bürodienstzeiten), per Fax (030) 4664-573199, der Internetwache oder einer anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Öffentlichkeitsfahndung Nr. 1698 vom 16. August 2018: Nach gefährlicher Körperverletzung – Polizei bittet um Mithilfe
Mit der Veröffentlichung von Bildern aus einer Überwachungskamera bittet die Polizei um Mithilfe bei der Suche nach drei unbekannten jungen Frauen, die im Verdacht stehen, zwei andere junge Frauen in Neukölln geschlagen und getreten zu haben. Eine Zeugin erstattete am 23. April 2018 Anzeige, nachdem sie einen Tag zuvor, gegen 16.30 Uhr, die drei Abgebildeten dabei beobachtet habe, wie sie die bislang unbekannten Opfer auf dem Bahnsteig des U-Bahnhofs Hermannplatz an den Haaren zogen bis sie zu Boden gingen und sie dann schlugen und traten.