Trickdiebstahl in Wohnung Trelleborger Straße

Polizeimeldung vom 01.08.2018
Pankow

Nr. 1610

Vor fast einem Jahr, am 2. August 2017, gegen 12.45 Uhr, klingelte ein Mann, der einen sogenannten Blaumann trug, in der Trelleborger Straße an der Wohnungstür einer damals 85-jährigen Seniorin und soll sich als Handwerker ausgegeben haben. Er soll vorgegeben haben, das Wasser abstellen zu müssen, und begab sich anschließend mit der Wohnungsmieterin ins Badezimmer.

Dort soll er die ältere Dame rund 20 Minuten abgelenkt haben. Anscheinend betrat zu dieser Zeit durch die offen stehende Wohnungstür ein unbekannter, mutmaßlicher Komplize die Wohnung der Seniorin und entwendete unter anderem Geld, ein Sparbuch sowie eine EC-Karte mit dazugehöriger PIN.

Offenbar derselbe Mann hob dann etwa 20 Minuten später an einem Geldautomaten in einer Filiale der Berliner Sparkasse in der Dietzgenstraße in Niederschönhausen 1.000,- Euro vom Konto der Seniorin ab.

Als der Mann am nächsten Tag mit der EC-Karte Geld in einer anderen Bankfiliale abheben wollte, wurde die zwischenzeitlich gesperrte Bankkarte eingezogen.