Tötungsdelikt an 84-Jähriger – Tatverdächtiger ermittelt

Polizeimeldung vom 18.05.2018

Berlin/Brandenburg
Gemeinsame Meldung Polizei und Staatsanwaltschaft Berlin
Nr. 1102
Nach dem gewaltsamen Tod der 84-jährigen Maria M., die Anfang Mai 2018 leblos in ihrer Wohnung in Prenzlauer Berg aufgefunden wurde, nahmen Zielfahnder der Polizei Berlin heute Mittag einen tatverdächtigen Mann in Brandenburg an der Havel fest. Der 23-Jährige soll morgen einem Bereitschaftsgericht zwecks Erlass eines Haftbefehls vorgeführt werden. Die weiteren Ermittlungen der 4. Mordkommission dauern an.

Ursprungsmeldung Nr. 1053 vom 13. Mai 2018: Rentnerin tot aufgefunden – Ermittler der Mordkommission suchten Zeugen
Nach dem Tod einer Seniorin in Prenzlauer Berg ermittelt die 4. Mordkommission und suchte Zeugen. Die 84-jährige Maria MÜLLER war in den Abendstunden des 3. Mai 2018 durch ihren Sohn in ihrer Wohnung in der Wichertstraße leblos aufgefunden worden. Eine durchgeführte Obduktion ergab, dass die Frau Opfer eines Tötungsdeliktes wurde und durch Gewalteinwirkung gegen den Kopf und Oberkörper starb.
Frau Müller war noch mobil und erledigte kleinere Einkäufe in Geschäften rund um ihre Wohnanschrift. Weiterhin hielt sie sich gern am nahe gelegenen Humannplatz auf.