Nach Verkehrsunfall in den Gegenverkehr geschleudert

Polizeimeldung vom 17.04.2018
Treptow-Köpenick

Nr. 0841
Mit ihrem Auto wurde gestern Nachmittag eine Frau in Johannisthal in den Gegenverkehr geschleudert. Nach bisherigen Erkenntnissen war gegen 16.45 Uhr eine 29-Jährige mit einem Mercedes in der Straße am Flugplatz Richtung Segelfliegerdamm unterwegs. An der Einmündung Segelfliegerdamm soll sie die geltende Vorfahrtberechtigung des Segelfliegerdammes missachtete haben, fuhr in den Einmündungsbereich und stieß mit dem Hyundai einer 28-Jährigen zusammen, welche in Richtung Autobahn A 113 unterwegs war. Durch den Zusammenstoß schleuderte die Hyundai-Fahrerin mit ihrem Auto auf die Gegenfahrbahn und stieß dort mit einem 25-jährigen Audi-Fahrer zusammen. Alarmierte Rettungskräfte brachten die 28-Jährige mit Kopf- und Rumpfverletzungen zur stationären Behandlung in Krankenhaus. Die anderen Unfallbeteiligten blieben unverletzt.