Schwer verletzte Fußgängerin

Polizeimeldung vom 02.03.2018
Steglitz-Zehlendorf

Nr. 0487
Schwer verletzt wurde in der vergangenen Nacht eine Frau in Nikolassee. Ein 80-jähriger Autofahrer erwartete die Polizei in einem Krankenhaus und teilte mit, dass er gegen 22.15 Uhr mit seinem Auto die Stadtautobahn A 115 an der Abfahrt Spanische Allee verließ. Am Fußgängerüberweg der Brücke Spanische Allee erfasste er dabei eine 60-jährige Fußgängerin, die gerade bei grüner Fußgängerampel die Abfahrt, auf der Spanischen Allee in Richtung Kronprinzessinnenweg laufend, überquerte. Der 80-Jährige informierte das Hotel, in dem die Frau wohnte und bat die Rezeption die Polizei zu alarmieren. Er selbst blieb unverletzt und fuhr unterdessen die Angefahrene zu einem Krankenhaus. Dort erwartete er den eintreffenden Funkwagen. Die 60-Jährige verblieb zur stationären Behandlung.