Schwere Kopfverletzungen nach Verkehrsunfall

Polizeimeldung vom 03.01.2018
Mitte

Nr. 0024
Bei einem Verkehrsunfall in Mitte erlitt heute früh ein 32 Jahre alter Radfahrer schwere Kopfverletzungen. Nach derzeitigen Erkenntnissen fuhr der Radler auf der Schwedter Straße in Richtung Bernauer Straße und soll bei „Rot“ über die Kreuzung zur Kastanienallee gefahren sein. Hierbei wurde er von dem „Mini“ eines 47-Jährigen erfasst, der auf der Kastanienallee in Richtung Rosenthaler Platz unterwegs war. Rettungskräfte der Feuerwehr brachten den Radfahrer in eine Klinik.