Räuberischer Diebstahl - Täter mit Bildern gesucht

Polizeimeldung vom 03.01.2018
Charlottenburg-Wilmersdorf
Bildvergrößerung: Bild 1 des Tatverdächtigen
Bild 1 des Tatverdächtigen

Nr. 0022

Mit der Veröffentlichung von Bildern aus einer Überwachungskamera sucht die Polizei Berlin nach einem unbekannten Mann.

Der Unbekannte steht im Verdacht, am Donnerstag, den 24. August 2017, in der Wilmersdorfer Straße in Charlottenburg zunächst einen Diebstahl begangen und anschließend einen Kaufhausdetektiv bedroht zu haben. Gegen 10.40 Uhr hatte der Warenhausdetektiv beobachtet, wie der Unbekannte in der Lederwarenabteilung zwei Handtaschen einsteckte. Bei der anschließenden Überprüfung des mutmaßlichen Diebes zog dieser plötzlich ein Messer und bedrohte den 47 Jahre alten Detektiv.

Der Bedrohte ließ daraufhin von dem Tatverdächtigen ab und dieser flüchtete. Der Detektiv blieb unverletzt.

Bildvergrößerung: Bild 2
Bild 2 des Tatverdächtigen

Der unbekannte Mann wurde als 45 – 50 Jahre alt, 175 – 180 cm groß, mit normaler Statur und möglicherweise osteuropäischer Herkunft beschrieben.

Die Kriminalpolizei fragt:

  • Wer kennt die abgebildete Person?
  • Wer kann Angaben zur Identität oder dem Aufenthaltsort des Unbekannten machen?
  • Wer hat Beobachtungen, die mit der Tat in Zusammenhang stehen könnten, gemacht?

Hinweise nimmt die Kriminalpolizei der Direktion 2 in der Charlottenburger Chaussee 75 unter den Telefonnummern (030)4664–273124 oder (030) 4664-271100 entgegen. Selbstverständlich können sich Zeugen auch bei jeder anderen Polizeidienststelle melden.