Funkwagen kollidiert mit Auto – fünf Leichtverletzte

Polizeimeldung vom 30.12.2017
Neukölln

Nr. 2976
Fünf Leichtverletzte sind die Folge eines Unfalls gestern in der frühen Nacht in Neukölln. Nach bisherigen Erkenntnissen befuhr ein Polizeiwagen mit Sonder- und Wegerechten kurz nach 22 Uhr die Wildenbruchstraße in Richtung Erkstraße und soll bei Rot in die Kreuzung an der Sonnenallee eingefahren sein. Dabei stieß er mit einem von rechts kommenden Audi zusammen. Mit dem Wagen war ein 28-Jähriger in der Sonnenallee in Richtung Innstraße unterwegs. In der Folge der Kollision prallte das Polizeifahrzeug gegen ein im Gegenverkehr wartendes Carsharing-Auto mit dem eine 29-Jährige unterwegs war. Die Frau blieb unverletzt. Der Audi-Fahrer, seine 57-jährige Beifahrerin und die Besatzung des Funkwagens, drei Polizeibeamte, erlitten leichte Verletzungen und wurden am Ort von Rettungssanitätern behandelt. Die verletzten Polizisten konnten ihre Dienste nicht fortsetzen. Der Verkehrsermittlungsdienst der Polizeidirektion 5 übernahm die Unfallbearbeitung.