Überfall auf Juwelier Hranitzkystraße

Polizeimeldung vom 13.12.2017
Tempelhof-Schöneberg

Nr. 2840

Ein Tatverdächtiger betrat zunächst gegen 10 Uhr das Juweliergeschäft in der Hranitzkystraße und erkundigte sich bei der 65-jährigen Inhaberin nach Schmucksets, woraufhin diese den Mann zur Hauptfiliale in die Goltzstraße nach Lichtenrade schickte, da dort die Auswahl größer sei.

Obwohl sich der Mann gegen 11.45 Uhr in der Hauptfiliale in Berlin-Lichtenrade mehrere Schmucksets zeigen ließ, kehrte er gegen 12.20 Uhr wieder zum Juweliergeschäft in der Hranitzkystraße zurück und verwickelte die 65-jährige Inhaberin mehrere Minuten lang in ein Gespräch. Gleich nachdem sein Komplize das Juweliergeschäft gegen 12.30 Uhr betrat, wurde die Inhaberin von diesem am Hals gepackt und in den Schwitzkasten genommen. In der Folge wurde die Inhaberin in das Hinterzimmer geführt und aufgefordert, den Tresor zu öffnen.

Nachdem diese der Aufforderung nachkam, entwendeten die Männer Schmuck und Bargeld und konnten anschließend vom Ort flüchten.