In den Schwitzkasten genommen

Polizeimeldung vom 06.12.2017
Charlottenburg-Wilmersdorf

Nr. 2770
Nicht weit kam ein mutmaßlicher Räuber in Charlottenburg-Nord, der in einem Taxi versucht haben soll, dem Fahrer gewaltsam den Autoschlüssel zu rauben. Kurz vor Erreichen des Fahrziels gegen 21 Uhr auf der General-Ganeval-Brücke/Saatwinkler Damm habe Ermittlungen zufolge der Mann in einem günstigen Augenblick den 74-jährigen Taxifahrer in den Schwitzkasten genommen und versucht, den Autoschlüssel aus dem Zündschloss zu ziehen. Nicht schnell genug, da es dem Fahrer gelang, den Schlüssel an sich zu nehmen. Der 74-Jährige wiederum versuchte sich nun aus dem Schwitzkasten zu befreien, was ihm zunächst nicht gelang. Er rief laut um Hilfe, woraufhin zwei Zeugen hinzukamen und der Tatverdächtige den Mann losließ. Alarmierte Polizisten nahmen den 35-jährigen mutmaßlichen Räuber noch am Tatort fest. Der Taxifahrer gab den Polizisten später an, dass er den Mann im Bezirk Mitte in der Straße Capelle Ufer Ecke Reinhardstraße aufgenommen hätte und ihn zum Flughafen Tegel fahren sollte. Was der Festgenommene genau vorhatte, ermitteln nun Beamte eines Fachkommissariats der Kriminalpolizei in der Polizeidirektion 2, denen er überstellt wurde.