Radfahrer erlitt tödliche Verletzungen

Polizeimeldung vom 07.11.2017
Reinickendorf

Nr. 2527
Bei einem Unfall in Reinickendorf erlitt ein Radfahrer gestern Abend tödliche Verletzungen. Nach bisherigen Erkenntnissen befuhr der 45-Jährige gegen 20.45 Uhr mit seinem Rennrad den Radweg der Residenzstraße in Richtung Lindauer Allee und bog nach links in die Emmentaler Straße ab. Dabei wurde er von dem geradeaus fahrenden Transporter eines 18-Jährigen erfasst. Der Radfahrer erlitt so schwere Verletzungen, dass er am Unfallort verstarb. Der Transporter-Fahrer blieb unverletzt. Die Residenzstraße war in Höhe Emmentaler Straße in Richtung Lindauer Allee bis etwa 0.15 Uhr gesperrt. Der Verkehrsermittlungsdienst der Polizeidirektion 2 übernahm die Unfallbearbeitung.