Mutmaßlicher Fahrraddieb fährt gegen Polizeifahrzeug

Polizeimeldung vom 14.09.2017
Mitte

Nr. 2117
Einem Zeugen fielen heute früh in Mitte drei Männer auf, die sich verdächtig verhielten. Gegen 6.20 Uhr hantierten zwei von ihnen in der Voltaire- Ecke Dircksenstraße an einem Fahrrad herum, der Dritte stand etwas abseits und schien aufzupassen. Der Zeuge alarmierte die Polizei und gab eine Beschreibung des Trios durch. Als die drei Männer den Alarmierenden bemerkten, flüchteten sie in unterschiedliche Richtungen, wobei einer auf einem Fahrrad davonfuhr. Eine Polizeistreife, die einen der Verdächtigen aufgrund der Beschreibung bei der Absuche wiedererkannte, hielt mit ihrem Einsatzwagen an der Grunerstraße Ecke Dircksenstraße. Die Beamten wollten den mutmaßlichen Fahrraddieb nun kontrollieren. Der Radfahrer konnte nicht mehr bremsen, stieß gegen den Funkwagen, der dadurch beschädigt wurde, und verletzte sich dabei leicht. Eine ärztliche Behandlung lehnte er ab. Die Überprüfung des Fahrrades ergab, dass es bereits als gestohlen gemeldet war. Der unter Vormundschaft stehende 17-Jährige wurde einer Jugendeinrichtung zugeführt. Die weiteren Ermittlungen führen der Verkehrsermittlungsdienst der Direktion 3 und ein Abschnittskommissariat.