Anhängerrad brach – vermutlich überladen

Polizeimeldung vom 13.08.2017
Pankow

Nr. 1813
Glimpflich verlief gestern Abend ein Verkehrsunfall in Pankow. Gegen 19.20 Uhr befuhr ein 77-Jähriger mit seinem Fahrzeuggespann, bestehend aus einem Wohnmobil und einem mit einem Boot beladenen Anhänger, die Prenzlauer Promenade stadteinwärts. Unvermittelt soll sich hierbei das rechte Rad des Bootanhängers gelöst haben. Geistesgegenwärtig konnte der Fahrer das Gespann noch auf eine Linksabbiegerspur lenken und zum Stehen bringen. Alarmierten Polizisten gegenüber gab der Mann an, dass er nicht genau weiß, wie viel das Boot wiegt und ob es zu dem Anhänger passt. Bei einer ersten Inaugenscheinnahme der eingesetzten Beamten, stellten diese fest, dass die Radmuttern komplett abgebrochen waren. Auch konnten sie den Anhänger nicht mehr vom Zugfahrzeug lösen. Das Gespann wurde sichergestellt und zur Erstellung eines technischen Gutachtens zu einer Prüfstelle gebracht.