Schwerverletzter gefunden

Polizeimeldung vom 17.07.2017
Mitte

Nr. 1605
Ein Unbekannter alarmierte gestern Nachmittag Polizei und Feuerwehr zu einem Schwerverletzten in Wedding. Gegen 16.15 Uhr trafen die Alarmierten in der Antwerpener Straße ein und fanden den 40-Jährigen auf der Straße liegend. Der Mann blutete unter anderem aus dem Mund und wies diverse Hämatome auf. Auf Grund seiner Verletzungen, vermutlich auch ein Kieferbruch, und der Sprachbarrieren, fanden die Polizisten lediglich heraus, dass er von mehreren Personen geschlagen worden sein soll. Rettungskräfte brachten den Schwerverletzten zur stationären Behandlung in eine Klinik. Der genaue Tathergang ist nun Bestandteil der Ermittlungen zu einer gefährlichen Körperverletzung, die die Kriminalpolizei der Direktion 3 übernommen hat.