Beleidigt und bespuckt

Polizeimeldung vom 07.07.2017
Mitte

Nr. 1517
Gestern Abend wurde ein Pärchen in Wedding homophob beleidigt und bespuckt. Gegen 21.45 Uhr waren die beiden Frauen im Alter von 25 und 26 Jahren, die sich als gleichgeschlechtliches Paar zu erkennen gaben, in der Oudenarder Straße unterwegs, als sie an der Ecke Groninger Straße unvermittelt von einem 31-jährigen Mann beleidigt und bespuckt wurden. Zeugenaussagen zufolge soll er einer der beiden Frauen an die Außenseite des Oberschenkels gefasst und nach einem Abwehrversuch seine Hand ins Gesicht gedrückt und sie weggestoßen haben. Nachdem die beiden unverletzt gebliebenen Frauen auf einem Abschnitt Anzeige erstatteten, konnten Einsatzkräfte den leicht alkoholisierten Tatverdächtigen auf dem Gelände der ehemaligen Osramhöfe festnehmen. Nach Feststellung seiner Identität und einem erteilten Platzverweis kam er wieder auf freien Fuß. Der Polizeiliche Staatsschutz des Landeskriminalamtes hat die weiteren Ermittlungen übernommen.