Gefährliche Körperverletzung Kottbusser Tor

Polizeimeldung vom 19.06.2017
Friedrichshain-Kreuzberg

Nr. 1379

Gegen 21 Uhr trafen sich die beiden späteren Opfer, ein 16-Jähriger und ein damals 17-Jähriger, mit drei Freundinnen am Kottbusser Tor. Alle waren Schweizer Austauschschüler.

Bereits auf dem Bahnsteig sahen sie den hier Gesuchten, der sie beobachtete. Als der Tatverdächtige bemerkte, dass die Gruppe französisch sprach, beleidigte er sie in französischer Sprache. Alle stiegen anschließend in die U-Bahn ein und verließen diese am U-Bahnhof Schlesisches Tor. Die beiden 16- und 17-Jährigen wurden von dem Tatverdächtigen verfolgt und in der Skalitzer Straße angegriffen. Beide wurden geschlagen und getreten, indem ihnen der junge Mann mehrmals das Knie in Rücken, Bauch und Gesicht rammten.

Anschließend flüchtete der Tatverdächtige. Glücklicherweise erlitten die Angegriffenen nur leichte Verletzungen.