Radfahrer nach Verkehrsunfall im Krankenhaus verstorben

Polizeimeldung vom 14.06.2017
Neukölln

Nr. 1328
Der in der vergangenen Nacht bei einem Verkehrsunfall lebensgefährlich verletzte 55-jährige Radfahrer verstarb heute Mittag in einem Krankenhaus.

Erstmeldung Nr. 1323 vom 14. Juni 2017: Unachtsam die Fahrertür geöffnet – Radfahrer schwer verletzt
In der vergangenen Nacht verletzte sich ein Radfahrer bei einem Verkehrsunfall in Neukölln. Der 56-Jährige befuhr gegen 23 Uhr die Hermannstraße in Richtung Kienitzer Straße. Nach den bisherigen Erkenntnissen soll ein 51-Jähriger die Fahrertür seines geparkten Porsche Cayenne unvermittelt geöffnet haben, so dass der Radler nicht mehr rechtzeitig bremsen konnte und gegen die Tür stieß. Rettungskräfte brachten den 56-Jährigen mit einer schweren Kopfverletzung zur stationären Behandlung in eine Klinik. Der Verkehrsermittlungsdienst der Polizeidirektion 5 hat die weitere Unfallbearbeitung übernommen.