Kleidung brannte

Polizeimeldung vom 18.05.2017
Mitte

Nr. 1122
Mit dem Verdacht auf Rauchgasvergiftung kam in der vergangenen Nacht ein Mann in eine Klinik. Den Aussagen des 40-Jährigen zufolge schlief dieser auf einer Bank der Parkanlage Großer Tiergarten, als er kurz vor 23 Uhr auf Grund einer Rauchentwicklung wach wurde. Aus bislang ungeklärter Ursache fing die Jacke, die als Kopfkissen diente, Feuer. Beamte der Bundestagspolizei eilten zu Hilfe und löschten den Brand. Glücklicherweise trug der 40-Jährige keine Brandverletzungen davon. Im Nachgang bemerkte er das Fehlen von Bargeld und einer Fahrkarte. Alarmierte Rettungskräfte brachten den Mann zur stationären Behandlung in eine Klinik.