Schlägerei vor Imbiss

Polizeimeldung vom 19.03.2017
Friedrichshain-Kreuzberg

Nr. 0634
Derzeit unklar sind die Hintergründe einer Schlägerei heute früh in Friedrichshain, bei der insgesamt drei Personen leicht verletzt wurden. In der Erichs-Steinfurth-Straße sollen die Beteiligten in Streit geraten sein und mit Metallstangen einer benachbarten Baustelle aufeinander eingeschlagen haben. Während der Schlägerei soll mindestens eine Person seine Kontrahenten mit Pfefferspray besprüht haben. Hierbei erlitten zwei Männer im Alter von 21 und 40 Jahren Augenreizungen. Ein weiterer beteiligter Mann im Alter von 29 Jahren erlitt eine Schnittverletzung an der Hand. Noch vor Eintreffen der alarmierten Polizisten entfernte sich ein Großteil der Beteiligten unerkannt in Richtung Straße der Pariser Kommune. Bei dem Streit wurde ein Fahrzeug eines 29-jährigen Mannes beschädigt. Inwiefern auch er an der Auseinandersetzung beteiligt war, wird derzeit geprüft. Die alarmierten Polizisten haben ein Strafermittlungsverfahren wegen Landfriedensbruchs eingeleitet.