Juwelier überfallen

Polizeimeldung vom 18.03.2017
Reinickendorf

Nr. 0617
Unbekannte haben gestern Nachmittag einen Juwelier im Ritterlandweg in Reinickendorf überfallen. Nach bisherigen Erkenntnissen öffnete der Geschäftsinhaber gegen 17.10 Uhr auf Klingeln die Eingangstür und es stürmten drei Maskierte in den Laden. Während die Räuber den 56-Jährigen aufforderten, ruhig zu bleiben, zerschlug ein Täter mit einem Hammer das Glas einer Vitrine. Anschließend steckte er mit einem Komplizen den Schmuck aus der Vitrine ein. Die Unbekannten verließen das Juweliergeschäft durch die Tür, die der dritte Mann offengehalten hatte. Mit einem Auto, mit dem ein weiterer Komplize gewartet hatte, flüchteten die Räuber in Richtung Residenzstraße. Der 56-jährige Ladenbesitzer erlitt einen Schock. Das Raubkommissariat der Polizeidirektion 1 übernahm die Ermittlungen.