Mit Waffe in Straßenbahn

Polizeimeldung vom 17.02.2017
Pankow

Nr. 0359
Polizisten nahmen gestern Abend einen Mann fest, der in Prenzlauer Berg Fahrgäste in einer Straßenbahn mit einer Waffe bedroht haben soll. Der 37-Jährige soll nach ersten Ermittlungen gegen 19 Uhr auf mehrere Personen, die in der M10 in der Eberswalder Straße unterwegs waren, gezielt haben. Alarmierte Polizisten nahmen den Verdächtigen am Frankfurter Tor fest, als er die Bahn verließ. Sie beschlagnahmten bei dem Betrunkenen die Schreckschusswaffe sowie drei Messer, stellten einen Atemalkoholwert von 1,37 Promille fest, und nahmen dessen Personalien auf. Der 37-Jährige muss sich nun wegen Bedrohung und Verstoßes gegen das Waffengesetz verantworten.