Beim Abbiegen schwer verletzt

Polizeimeldung vom 29.12.2016

Nr. 3135
Die mit der Unfallbearbeitung des schweren Verkehrsunfalls vom 27. Dezember 2016 in Oberschöneweide befassten Ermittler suchen dringend Zeugen. Wie berichtet wurde ein 74-jähriger Radfahrer beim Abbiegen von einem Autofahrer erfasst und dabei lebensbedrohlich verletzt.

Erstmeldung Nr. 3123 vom 27. Dezember 2016: Beim Abbiegen schwer verletzt
Lebensgefährliche Verletzungen erlitt heute Vormittag ein Radfahrer bei einem Verkehrsunfall in Oberschöneweide. Nach Zeugenaussagen soll der Mann gegen 10.30 Uhr die Wilhelminenhofstraße in Richtung Edisonstraße mit seinem Rad befahren haben. In Höhe der Einmündung Schillerpromenade soll er dann mit Handzeichen angezeigt haben, dass er nach links abbiegen wollte. Dabei hatte er vermutlich den 52-jährigen Autofahrer übersehen, der sich nach dessen Angaben mit seinem Fahrzeug bereits auf gleicher Höhe zu dem Radfahrer befunden haben soll. Es kam zum Zusammenstoß, wobei der 74-Jährige mit seinem Rad stürzte und sich lebensbedrohliche Kopfverletzungen zuzog.