Maskierter überfällt Hotel

Polizeimeldung vom 08.11.2016
Neukölln

Nr. 2742
Ein maskierter und mit einem Elektroschocker bewaffneter Mann hat gestern Abend einen Überfall auf ein Hotel in Neukölln verübt. Nach den ersten Ermittlungen betrat er gegen 18.30 Uhr die Lobby des Gebäudes in der Silbersteinstraße und forderte „Geld her“. Als zunächst niemand auf seine Forderungen reagierte, warf er eine Glasflasche, die er in der Hand trug, in Richtung einer Angestellten. Die Frau duckte sich, so dass die Flasche sie verfehlte und an einer Wand zerbrach. Der Täter griff dann auf den Tresen und nahm sich Handy und Geldbörse sowie den Trolley eines gerade eincheckenden Gastes und rannte mit seiner Beute davon. Der beraubte 39-Jährige folgte dem Täter rund 100 Meter, bis dieser den Trolley stehen ließ. Der Kriminelle entkam. Ein Raubkommissariat ermittelt.