Männer beleidigt und verletzt

Polizeimeldung vom 26.08.2016
Mitte

Nr. 2185
Ein unbekannter hat in der vergangenen Nacht drei Männer in Tiergarten homophob beleidigt und sie anschließend mit einer unbekannten Flüssigkeit bespritzte und verletzt. Gegen 0.30 Uhr zeigte ein 50-jähriger Mann auf der Wache des Polizeiabschnitts 41 an, dass er mit zwei weiteren Männern auf der Parkbank am Tiergartenufer saß, als plötzlich ein unbekannter Mann auf sie zuging und die drei homophob beleidigte. Anschließend übergoss er die Männer mit einer Flüssigkeit und entfernte sich. Nach Aussage des 50-Jährigen wurde den Drei in der Folge übel und sie klagten über Hautreizungen. Nachdem der 50-Jährige zunächst nach Hause ging, entschloss er sich dann doch den Sachverhalt bei der Polizei anzuzeigen. Die Beamten verständigten einen Rettungswagen und ließen den Verletzten in ein Krankenhaus fahren. Dort konnte er nach einer ambulanten Behandlung wieder nach Hause gehen. Der Polizeiliche Staatsschutz beim Landeskriminalamt führt die Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung.