Beim Zünden von Pyrotechnik verletzt

Polizeimeldung vom 28.03.2016
Tempelhof - Schöneberg

Nr. 0819
In Schöneberg erlitt gestern Abend ein Mann beim Umgang mit Feuerwerk schwere Verletzungen. Nach derzeitigen Erkenntnissen explodierte gegen 20.30 Uhr ein pyrotechnischer Gegenstand in den Händen eines 42-Jährigen, als er auf den Balkon seiner Wohnung in der Passauer Straße ein Feuerwerk abbrennen wollte. Rettungskräfte der Berliner Feuerwehr brachten den Verletzten in ein Krankenhaus, wo Ärzte den Mann stationär aufnahmen. Polizeibeamte fanden in der Wohnung neben zugelassenen Feuerwerkskörpern auch fünf verbotene Kugelbomben. Das Landeskriminalamt übernahm die Ermittlungen.