Vorläufige Festnahmen nach Räuberischer Erpressung

Polizeimeldung vom 24.03.2016
Steglitz - Zehlendorf

Nr. 0785
Gestern Abend nahmen Polizisten vier Kinder in Lichterfelde vorläufig fest, nachdem sie auf ein Kind eingeschlagen haben sollen. Ersten Ermittlungen zufolge sei der 13-Jährige gegen 18.30 Uhr in der Celsiusstraße aus einer Gruppe heraus zur Herausgabe seines Handys aufgefordert worden. Anschließend sei er zunächst von einer Person und dann von mehreren Personen geschlagen worden. Nachdem der Junge sein Handy übergab, sollen die Täter weiterhin auf ihn eingeschlagen haben. Durch eine Zeugin konnte die Auseinandersetzung unterbunden und dem Opfer das Handy wiedergegeben werden. Die Täter flüchteten zunächst in Richtung Celsiusstraße, bevor alarmierte Polizisten einen Teil der Gruppe vorläufig festgenommen haben. Bei den Personen handelt es sich um Kinder im Alter von zehn, elf, zwölf und 13 Jahren, die später den Eltern übergeben wurden. Das 13-jährige Opfer wurde leicht verletzt und ambulant im Krankenhaus behandelt.