Bei räuberischer Erpressung verletzt

Polizeimeldung vom 24.03.2016
Neukölln

Nr. 0783
In der Nacht wurde ein Mann schwer verletzt, nachdem Unbekannte in Gropiusstadt auf ihn eintraten. Den Aussagen des 47-Jährigen zufolge sei er gegen 23.50 Uhr in der Fritz-Erler-Allee Ecke Käthe-Dorsch-Ring von zwei bis drei Männern zur Herausgabe seines Geldes aufgefordert worden. Nachdem er ihnen entgegnet habe, kein Geld bei sich zu führen, schlugen und traten die Männer auf ihn ein und forderten ihn abermals zur Herausgabe seines Geldes auf, bevor sie in unbekannte Richtung flüchteten. Der Mann erlitt bei dem Übergriff diverse Verletzungen und kam zur Behandlung in eine Klinik.