In parkende Autos gefahren

Polizeimeldung vom 20.03.2016
Tempelhof - Schöneberg

Nr.0747
Zu einem größeren Sachschaden kam es in der vergangenen Nacht bei einem Verkehrsunfall in Schöneberg. Zeugen riefen kurz nach 2 Uhr die Polizei, da im Kreuzungsbereich Martin-Luther-Straße / Hohenstaufenstraße ein stark beschädigtes Fahrzeug stand, dessen Fahrer offensichtlich nicht mehr am Ort war. Als die Polizisten eintrafen, fanden sie den Land Rover, der stark an der Vorderachse beschädigt und nicht mehr fahrtüchtig war, unverschlossen mit dem Schlüssel im Zündschoss steckend, vor. Erste Ermittlungen vor Ort ergaben, dass der Fahrer des Land Rover vermutlich zuvor in der Hohenstaufenstraße gegen zwei geparkte BMW und einen Sattelanhänger gefahren war. Während der Sachverhaltsaufnahme erschien ein 25-Jähriger am Ort und teilte den Beamten mit, dass er den Rover gefahren habe. Seinen Angaben zu Folge soll er während der Fahrt mit seinem Handy hantiert haben. Ein in der Folge durchgeführter Atemalkoholtest sowie ein Drogentest verliefen negativ. Das Fahrzeug wurde sichergestellt.