Festnahmen nach Autoeinbrüchen

Polizeimeldung vom 18.03.2016
Spandau

Nr. 0728
Polizisten nahmen in der vergangenen Nacht zwei mutmaßliche Autoeinbrecher in Spandau fest. Zeugen beobachteten zunächst gegen 23.45 Uhr die zwei Männer, die in der Neuendorfer Straße Scheiben von insgesamt drei Autos einschlugen und darin nach Wertsachen suchten. Daraufhin riefen sie die Polizei. Die Beamten des Abschnitts 21 nahmen noch in Tatortnähe zwei Männer im Alter von 20 und 22 Jahren fest. Sie stehen ebenfalls im Verdacht, kurz zuvor auch einen Wagen in der Carl-Schurz-Straße aufgebrochen zu haben. Nach den polizeilichen Maßnahmen wurde der Jüngere wieder entlassen. Der Ältere, für den ein Haftbefehl wegen Trunkenheit im Straßenverkehr vorlag, wurde der Kriminalpolizei überstellt.