Mutmaßliche Wohnungseinbrecher festgenommen

Polizeimeldung vom 18.03.2016
Spandau

Nr. 0726
Gestern Mittag gingen Polizisten des Abschnitts 21 drei mutmaßliche Wohnungseinbrecher in Hakenfelde ins Netz. Gegen 12.15 Uhr klingelte zunächst ein Unbekannter, der sich wie ein Paketzusteller gekleidet hatte, an mehreren Türen eines Hauses in der Sigmund-Bergmann-Straße. Als niemand öffnete, begab sich das Trio an eine Wohnungstür und versuchte diese gewaltsam zu öffnen. Eine Zeugin, die das bemerkte, alarmierte umgehend die Polizei. Die herbeigerufenen Beamten nahmen die dringend Tatverdächtigen, zwei 20-Jährige und einen 18-Jährigen, noch im Hausflur fest. Bei anschließenden Wohnungsdurchsuchungen fanden Kriminalpolizisten des Fachkommissariats der Polizeidirektion 2 bei einem der 20-Jährigen mehrere Kreditkarten, die einem Taschendiebstahl zugeordnet werden konnten. Nach den polizeilichen Maßnahmen wurden die jungen Männer wieder entlassen.