Bei Unfall schwer verletzt

Polizeimeldung vom 17.03.2016
Pankow

Nr. 0723
Bei einem Verkehrsunfall ist heute Morgen ein Motorradfahrer in Pankow schwer verletzt worden. Nach ersten Ermittlungen soll der 37-jährige gegen 6.20 Uhr mit seinem Motorrad auf der Wollankstraße in Richtung Osloer Straße an auf Grund eines Rückstaus stehenden Fahrzeugen links vorbei gefahren sein. Dabei soll er sich bereits auf der Fahrbahn des Gegenverkehrs befunden haben. In Höhe der Schulzestraße kam es dann zu einem Zusammenstoß mit dem Fiat eines 55-Jährigen, der mit seinem Transporter aus der Schulzestraße kommend die Wollankstraße queren wollte, um vermutlich in die gegenüberliegende Brehmestraße zu gelangen. Der Fahrer der Yamaha wurde am Oberschenkel so schwer verletzt, dass er in einer Klinik operiert werden musste. Die weiteren Ermittlungen hat der Verkehrsermittlungsdienst der Polizeidirektion 1 übernommen.