Illegales Straßenrennen

Polizeimeldung vom 15.03.2016
Friedrichshain - Kreuzberg

Nr. 0712
Vor den Augen einer Zivilstreife der 25. Einsatzhundertschaft lieferten sich in der vergangenen Nacht zwei Autofahrer ein illegales Autorennen. Gegen 1.30 Uhr wurden die Polizisten in der Urbanstraße in Kreuzberg von einem Tesla überholt. Der Sportwagen mit Elektroantrieb rauschte mit hoher Geschwindigkeit rechtsseitig an dem Einsatzwagen vorbei und suchte an der nächsten roten Ampel ersten Kontakt zu einem Audi-Fahrer. Beim Schalten der Ampel auf Grün starteten beide Fahrer ihre Fahrzeuge und beschleunigten so stark, dass der Einsatzwagen nicht hinterher kam. Nach mehreren rasanten so genannten Profilierungsfahrten beider Fahrzeuge hatte sich die Zivilstreife mit eingeschaltetem Signalhorn schließlich genähert und sie letztendlich in der Gneisenaustraße gestoppt. Bei der Überprüfung beleidigte einer der Fahrer im Alter von 45 Jahren die kontrollierende Polizeibeamtin. Sowohl gegen ihn als auch gegen den anderen Raser im Alter von 30 Jahren wurden Strafverfahren unter anderem wegen gefährlichen Eingriffen in den Straßenverkehr eingeleitet.