Schwerverletzte bei Verkehrsunfällen

Polizeimeldung vom 15.03.2016

Treptow-Köpenick/Lichtenberg
Gestern Nachmittag und am Abend ereigneten sich zwei Verkehrsunfälle, bei denen eine Frau und ein Mann in Baumschulenweg und Neu-Hohenschönhausen schwer verletzt wurden und zur stationären Behandlung in Kliniken kamen.

Nr. 0707
Gegen 14.30 Uhr fuhr ein bisher unbekannter Autofahrer auf der Köpenicker Landstraße und wechselte kurz vor der Kreuzung Baumschulenweg vom mittleren in den rechten Fahrstreifen, ohne dies anzuzeigen. Aufgrund dessen musste ein 55 Jahre alter Busfahrer der Linie 165, der den rechten Fahrstreifen befuhr, so stark bremsen, dass eine 80 Jahre alte Frau im Bus zu Fall kam. Hierbei erlitt sie schwere Kopfverletzungen. Der Autofahrer setzte seinen Weg unerlaubt fort.

Nr. 0708
Ein 67 Jahre alter Fußgänger wurde gegen 20.15 Uhr beim Überqueren der Rüdickenstraße von dem Renault eines 59-Jährigen erfasst. Der Autofahrer bog von der Falkenberger Chaussee nach rechts in die Rüdickenstraße ein, wo es zum Zusammenstoß mit dem Senior kam.