Mann mit ätzender Flüssigkeit übergossen

Polizeimeldung vom 14.03.2016
Spandau

Nr. 0696
Derzeit unklar sind die Hintergründe einer gefährlichen Körperverletzung, bei der gestern Abend einem Mann in Spandau eine ätzende Flüssigkeit über den Kopf gegossen wurde. Gegen 20.30 Uhr soll ihn nach Auskunft des 42-jährigen Opfers die später festgenommene Jugendliche in der Straße Am Juliusturm nach einer Zigarette gefragt haben. Als er der Bitte nicht nachkam, goss ihm die 16-Jährige die ätzende Flüssigkeit über den Kopf sowie ins Gesicht und rannte anschließend weg. Der 42-Jährige verfolgte die Täterin und hielt sie bis zum Eintreffen der alarmierten Polizisten fest. Sowohl der 42-Jährige als auch die Jugendliche, die sich bei der Tat einen Teil der Flüssigkeit über den Oberschenkel goss, kamen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Die Kriminalpolizei der Polizeidirektion 2 führt die Ermittlungen zu den Hintergründen der Tat.