Polizist verletzt

Polizeimeldung vom 10.03.2016
Lichtenberg

Nr. 0664
Bei Widerstandshandlungen eines Mannes nach einer vorangegangenen Sachbeschädigung in Lichtenberg wurde gestern Abend ein Polizist verletzt. Der 36-jährige Tatverdächtige war gegen 18.15 Uhr von Mitarbeitern der BVG beim Schmieren von Graffiti im U-Bahnhof Tierpark festgestellt worden. Im Zuge der Sachverhaltsaufnahme rief der Mann gegenüber den Polizisten lautstark rechte Parolen, beleidigte die Beamten und leistete beim Einsteigen in den Funkwagen so starken Widerstand, dass ein Polizist am Kopf verletzt wurde. Der 36-Jährige kam nach den polizeilichen Maßnahmen in einer Gefangenensammelstelle wieder auf freien Fuß.