Autobahn wurde zur Landebahn

Polizeimeldung vom 05.03.2016
Tempelhof - Schöneberg
Bildvergrößerung: Schwan auf der Autobahn
Schwan auf der Autobahn Bild: Polizei Berlin

Nr. 0613
Zu einem nicht alltäglichen Einsatz rückte heute Morgen eine Streife der Autobahnpolizei aus. Anrufer hatten gegen 7.40 Uhr mitgeteilt, dass ein Schwan auf der Stadtautobahn A100, in Höhe Alboinstraße, mitten auf der Fahrbahn gelandet war. Als die Beamten eintrafen, stand der Jungschwan hilflos auf dem Standstreifen. Die Polizisten sicherten die „Gefahrenstelle“ ab. Gegen 8.15 Uhr sperrten die Beamten kurzfristig die Autobahn in Fahrtrichtung Nord, beobachtet von hilfsbereiten und besorgten Autofahrern fingen sie den Irrflieger mit einem Netz ein und fuhren ihn anschließend zur Untersuchung in eine Kleintierklinik.