Auto touchiert und geflüchtet

Polizeimeldung vom 04.03.2016
Charlottenburg - Wilmersdorf

Nr. 0603
Heute früh kam es in Charlottenburg-Nord zu einem Verkehrsunfall, nach dem ein 29-jähriger Mann schwer verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert wurde. Nach den bisherigen Ermittlungen und Aussagen sei der mutmaßliche Unfallverursacher mit einem silbernen Auto kurz vor 7 Uhr bei Rot von der Max-Dorn-Straße nach links in den Tegeler Weg eingefahren. Dort habe er den Mini eines 29-Jährigen touchiert und sei geflüchtet. Der Mini-Fahrer hat die Kontrolle über das Fahrzeug verloren und ist gegen einen Brückenpfeiler geschleudert. Der Tegeler Weg war in Richtung Mierendorffstraße während der Bergungsmaßnahmen und der Unfallaufnahme bis 8.50 Uhr gesperrt. Der Verkehrsermittlungsdienst der Polizeidirektion 2 übernahm die Bearbeitung.