Durch Messerstich schwer verletzt

Polizeimeldung vom 04.03.2016
Mitte

Nr. 0597
Gestern Nachmittag erlitt ein Jugendlicher in Gesundbrunnen schwere Verletzungen durch einen Messerstich. Nach dem derzeitigen Ermittlungsstand stritten sich zunächst der 15-Jährige und ein 16-Jähriger gegen 16.30 Uhr auf dem Gehweg der Brunnenstraße. Im Verlauf des Streits soll der Ältere den Jüngeren mit einem Messer attackiert und schwer verletzt haben. Die Verletzungen am Oberkörper des 15-Jährigen waren so schwer, dass er in einem Krankenhaus operiert werden musste. Der 16-Jährige wurde von alarmierten Polizisten festgenommen und der Kriminalpolizei der Direktion 3 überstellt. Die Ermittlungen dauern an.