Tatverdächtige ermittelt und festgenommen – Polizei sucht weitere Opfer und Zeugen

Polizeimeldung vom 29.02.2016
Marzahn - Hellersdorf
Bildvergrößerung: 450298-1
Mögliche Zeugen der Tat Bild: Polizei Berlin

Nr. 0571
Mitten im Berufsverkehr, am frühen Dienstagmorgen, den 19. Januar 2016 gegen 6.35 Uhr, wurde ein Unbekannter auf dem Weg zum Bahnsteig des U-Bahnhofes Hellersdorf von drei Jugendlichen zu Boden gerissen, geschlagen und getreten. Das Opfer stieg anschließend in die U-Bahn Richtung Alexanderplatz, die Kriminellen flohen in Richtung Straßenbahnhaltestelle. Den brutalen Angriff zeichnete die Videoüberwachung der BVG auf. Beamte des Intensivtäterkommissariats der Polizeidirektion 6 konnten durch ihre Ermittlungen drei mutmaßliche Täter im Alter von 16 bis 18 Jahren identifizieren und festnehmen. Die Festgenommenen stehen ebenfalls im Verdacht, mehrere Raubtaten, Körperverletzungen sowie räuberische Diebstähle und versuchte räuberische Erpressungen begangen zu haben.

Diese Taten ereigneten sich ebenfalls in den Morgenstunden desselben Tages in der Zossener Straße und in der Luckenwalder Straße in Hellersdorf. Die Opfer waren Passanten auf dem Weg zur Arbeit und Schüler zweier nahegelegener Schulen, die teilweise erheblich verletzt wurden.
Die Ermittler suchen nun das Opfer vom U-Bahnhof Hellersdorf, weitere Betroffene zeitlich und örtlich naheliegender Straftaten sowie Zeugen, die entsprechende Vorkommnisse beobachtet haben und sich bisher nicht bei der Polizei gemeldet haben.

Die Kriminalisten fragen:

  • Wer ist Opfer von Straftaten rund um den U-Bahnhof Hellersdorf geworden?
  • Wer hat diese Taten beobachtet?
  • Wer hat Beobachtungen gemacht, die auf eine etwa vierköpfige Jugendgruppe schließen lassen?
  • Wer kann weitere sachdienliche Hinweise geben?

Zeugen und Opfer werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei der Polizeidirektion 6, Bulgarische Straße 55 in Plänterwald unter der Telefonnummer (030) 4664-673210 (innerhalb der Bürodienstzeiten), (030) 4664-671100 (außerhalb der Bürodienstzeiten) oder jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.

Formate: video/mp4

Mitten im Berufsverkehr, am frühen Dienstagmorgen, den 19. Januar 2016, gegen 6.35 Uhr, wurde ein Unbekannter auf dem Weg zum Bahnsteig des U-Bahnhofes Hellersdorf von drei Jugendlichen zu Boden gerissen, geschlagen und getreten.