Stadtautobahn nach Unfall gesperrt

Polizeimeldung vom 28.02.2016
Tempelhof - Schöneberg

Nr. 0467
Gestern Nachmittag führte ein Verkehrsunfall in Schöneberg zu erheblichen Behinderungen auf der BAB 100 in Fahrtrichtung Nord. Gegen 16.45 Uhr verlor ein 29-jähriger kurz vor der Ausfahrt Alboinstraße aus noch ungeklärter Ursache die Kontrolle über sein Auto und driftete über alle drei Fahrstreifen nach rechts ab. Er prallte mit seinem Opel in die Leitplanke, überschlug sich und kam neben der Fahrbahn zum Liegen. Der Fahrer und seine 28 Jahre alte Begleiterin kamen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Die Beamten des Verkehrsermittlungsdienstes sperrten von 17 bis 19.15 Uhr für ihre Ermittlungen und zur Bergung des Unfallwagens das Autobahnstück zwischen Gradestraße und Alboinstraße. Das Unfallwrack wurde für die Erstellung eines technischen Gutachtens sichergestellt.