Verkehrskontrollen zur Verhinderung illegaler Autorennen

Polizeimeldung vom 26.02.2016
Charlottenburg - Wilmersdorf

Nr. 0533
Polizisten verschiedener Dienststellen haben gestern Nachmittag und am Abend mehrere Verkehrskontrollen zur Verhinderung illegaler Autorennen in Charlottenburg durchgeführt. In der Zeit zwischen 16 und 22.30 Uhr kontrollierten die Beamten rund um den Adenauer Platz Auto- und Motorradfahrer. In der Lewishamstraße Ecke Kurfürstendamm überprüften die Polizisten gegen 16.30 Uhr einen 39 Jahre alten Mercedes-Fahrer, dessen Fahrzeug offensichtlich tiefergelegt und dessen Federung defekt war. Der Fahrer muss nun für längere Zeit auf sein Fahrzeug verzichten, da dieses für ein technisches Gutachten sichergestellt wurde. Insgesamt vier Autos und ein Motorrad wurden in dem genannten Zeitraum wegen des Verdachts technischer Mängel und zur Erstellung technischer Gutachten sichergestellt. Einem 38-jährigen Smart-Fahrer wurde die Weiterfahrt untersagt, da der Verdacht bestand, dass er Drogen zu sich genommen hatte. Ermittlungen ergaben darüber hinaus, dass der Mann nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Insgesamt 93 Fahrzeuge und 98 Personen wurden von den Polizisten kontrolliert. An dem Einsatz waren rund 30 Beamte beteiligt.