Mutmaßlicher Taschendieb schlägt zu

Polizeimeldung vom 21.02.2016
Friedrichshain - Kreuzberg

Nr. 0492
Bei einem Handtaschenraub in Kreuzberg erlitten zwei Frauen in der vergangenen Nacht Prellungen. Nach ihren Angaben bemerkte eine 32 Jahre alte Passantin am Kottbusser Tor, dass sich jemand an ihrer Handtasche, die sie über der Schulter trug, zu schaffen machte. Nachdem sie den Mann zur Rede stellte, kam es zu einem Gerangel, bei dem ihr ihre 29-jährige Freundin zu Hilfe kam und sogleich durch den vermeintlichen Dieb einen Faustschlag ins Gesicht erhalten haben soll. Der Angreifer habe ihr ihren Regenschirm weggenommen, damit auf sie eingeschlagen und dann ihre Tasche entwendet, die er einen Komplizen übergab. Das habe ein Passant beobachtet, der den beiden Frauen zur Hilfe kam, diesen mutmaßlichen Mittäter verfolgte und ihm die Handtasche wieder abnehmen konnte, bevor er doch noch unerkannt flüchte. Der 24-jährige mutmaßliche Schläger wurde wenig später durch alarmierte Polizisten festgenommen und der Kriminalpolizei der Direktion 5 überstellt. Die Ermittlungen dauern an.