Taxi gerät ins Gleisbett

Polizeimeldung vom 18.02.2016
Treptow - Köpenick

Nr. 0464
In der vergangenen Nacht soll ein Taxifahrer von einem unbekannten Fahrgast in Adlershof bedroht worden sein und geriet anschließend in das Gleisbett der Straßenbahn. Ersten Ermittlungen zufolge habe der Mann, der in Charlottenburg in das Taxi gestiegen sein soll, gegen 3 Uhr plötzlich den 22 Jahre alten Taxifahrer in der Dörpfeldstraße Ecke Waldstraße mit einem Messer bedroht und ihn aufgefordert anzuhalten. Dem sei der Taxifahrer sofort nachgekommen, fuhr jedoch, vermutlich auf Grund des Schreckens, in das parallel zur Straße verlaufende Gleisbett der Straßenbahn und kam nach wenigen Metern zum Stehen. Anschließend sei der Fahrgast, zwar ohne den Fahrpreis zu bezahlen, jedoch auch ohne Beute zu Fuß geflüchtet. Das Taxi musste von der Feuerwehr aus dem Gleisbett geborgen werden. Der Taxifahrer kam mit einem Schrecken davon.